Kursangebote >> Gesellschaft und Leben >> Studium Generale: Recht - Unrecht - Gerechtigkeit
Recht, Unrecht, Gerechtigkeit - Begriffe, die jede Gesellschaft zu jeder Zeit diskutieren musste und immer noch muss. An welche Regeln müssen sich Bürger halten, damit ein Zusammenleben gelingt? Wer stellt die Regeln auf und bestimmt was Recht ist? Nicht nur das geschriebene Gesetz definiert den Rahmen dafür. Traditionen und soziale Konventionen haben ebenso einen Einfluss darauf, was als richtig, falsch oder gerecht empfunden wird. In diesem Semester nähern wir uns diesem weiten begrifflichen Feld aus verschiedenen Perspektiven: Wie hat sich Recht, z. B. unser Grundgesetz, historisch entwickelt und wie wird Recht und Gesetz heute gemacht? Wie wurde der Gerechtigkeitsbegriff in der Antike diskutiert und wie in der Neuzeit? Wo taucht diese Thematik in der Literatur auf und wo ist unsere globale Weltordnung ungerecht?

Bitte beachten Sie:
Wir bitten um rechtzeitige Anmeldung, da wir Veranstaltungen, die die Mindestteilnehmerzahl drei Tage vor Veranstaltungsbeginn nicht erreicht haben, stornieren müssen! Um auch Schülerinnen und Schülern die Teilnahme an unserem Studium Generale zu ermöglichen, gelten bei Vorlage eines gültigen Schülerausweises reduzierte Gebühren. Näheres entnehmen Sie bitte den Angaben des jeweiligen Kurses.

Die Kardinaltugend "Gerechtigkeit" spielte zu allen Zeiten im öffentlichen Leben eine zentrale Rolle. Sie ist fundamental für das Funktionieren eines weiterlesen  

VHS Raum 7

Mi. 26.06.2019 19:00 - 20:30 Uhr

Das "Bauhaus" wurde vor einhundert Jahren gegründet und ist eine der berühmtesten und folgenreichsten Institutionen der Klassischen Moderne. Hier weiterlesen  

VHS Raum 7

Mi. 04.12.2019 19:00 - 20:30 Uhr

 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
     12
3456789
10111213141516
17 1819202122 23
24 25 26 27 28 29 30

Juni 2019